Das Abenteuer beginnt...

  • Ich war diese Woche mit der Honda Integra beim 12 000 er Kundendienst. Einen Tag vorher habe ich den BMC Luftfilter gereinigt, so dass der Freundliche es nicht mehr machen muss. Der Händler war wirklich korrekt, er hat 1,5 Stunden gebraucht und auch diese nur berechnet, obwohl Honda über 2,0 Stunden vorsieht. Ich habe beim Händler auf das Fahrzeug gewartet und nette Gespräche mit anderen Kunden geführt...


    Das Abenteuer begann als ich 50 Kilometer später wieder Zuhause war. Aus der Maschine tropfte nicht nur Öl, nein es floß wie aus einem Wasserhahn... Mein bester Freund und ich suchten selbst nach der Ursache und fanden sie schließlich auch. Der O-Ring, der zum Abdichten genommen wird war gerissen.

      


    Nachdem mein bester Freund mit dem Händler telefoniert hatte, ich selber wäre wahrscheinlich durch das Telefon gesprungen, fuhren wir mit dem Auto hin und holten den O-Ring ab. Der Händler schenkte uns einen 4 l Ölkanister und entschuldigte sich. Er sagte noch, ich solle nach dem hinteren Reifen schauen und abwaschen, weil er voller Öl sein wird...

    Wieder Zuhause den O-Ring eingesetzt zugeschraubt und Öl eingefüllt. Es passten genau 2 l Öl hinein. Es ist zum Glück kein Motorschaden entstanden. Es ist für Mensch und Maschine gut ausgegangen. Noch einen Motorschaden brauche ich nicht...

    Wenn die Integra an der Stelle keine Verkleidung hätte, wäre es mir beim Händler aufgefallen. Ich werde nach dem nächsten Kundendienst eine ausgiebige Kontrollfahrt machen.


    Der 1000 er Kundendienst hat 206, 47 € gekostet ohne Abenteuer. = Händler mit verschiedenen Marken: Honda, Yamaha, Suzuki, Beta, Sym Händler

    Der 12 000 er Kundendienst hat 199, 66 € gekostet Abenteuer inklusive = nur Honda Händler

Share

Comments 2

  • Da hast Du ja echt Glück gehabt, dass der Motor keinen Schaden genommen hat. War der O-Ring fehlerhaft oder hat der Mechaniker einen Fehler gemacht?
    P.S. Ein Arbeitskollege hatte bei seiner neuen BMW F800 einen kapitalen Motorschaden. Grund: Es wurde bei der Montage ein Ölabstreifring vergessen.
    • Hallo Dogma,
      der Mechaniker hat den O-Ring beim Einsetzen gequetscht, so dass er durchgerissen war. Ich nehme an, dass er etwas Gewalt beim wieder Einsetzten des O-Ringes angewandt hat.
      Dieser O -Ring wurde beim 1000 er Kundendienst ausgetauscht und wies bis dato keine Fehler auf, denn das Öl trat erst nach dem Kundendienst aus...

      Gab es für deinen Kollegen einen neuen Motor, oder haben die BMWler die Philosophie wir reparieren kaputte Motoren?

      Gruß voyager