Reifen für den X-ADV

  • Zwischenstand Dunlop Roadsmart III:

    War dieses Jahr 2x mit dem Satz in Frankreich,1x "auf Achse" und 1x mit Hänger.

    Bin überwiegen "gemäßigt" Landstraße und Langstrecke gefahren, ab und zu auch mal sportlich.

    Zum Teil bin ich auch am Strand, trockene Feld- und Schotterwege mit dem Roadsmart III gefahren.

    Fahre ohne Gepäck vorne 2,4 bar und hinten 2,6 bar Reifendruck, mit Gepäck vorne 2,5 bar und hinten 2,8 bar.

    Habe mir angewöhnt, mit dem X-ADV "runder" zu fahren und weniger in die Kurven reinzubremsen.

    Den Hinterreifen fahre ich bis auf ~5 mm an die Kante (Reserve ;-). Vorne ist es deutlich mehr.

    Gelaufen ist der Satz bisher 6720 km und er fährt sich immer noch wirklich gut.


    gemessene Startprofiltiefe:

    hinten 6,6 mm Mitte (nutzbar 5 mm) / 5,2 mm Flanke

    vorne 4,6 mm Mitte (nutzbar 3 mm) / 4,9 mm Flanke


    aktuelle Profiltiefe nach 6725km:

    hinten 3,7 mm Mitte (2,9 mm verbraucht)

    vorne 2,8 mm Mitte (1,8 mm verbraucht)


    nutzbare Restprofiltiefe:

    hinten 2,1 mm = Rest rechnerisch 4860 km = 11580 km theor. Gesamtlaufleistung

    vorne 1,2 mm = Rest rechnerisch 4470 km = 11190 km theor. Gesamtlaufleistung


    ... da kann ich wohl mit gut 10000 km rechnen

    ... für mich DER Reifen für lange Reisen :thumbup:


    Erwähnen muss ich noch, dass ich im Herbst 2022 ein Wilbers-Fahrwerk habe verbauen lassen.

    Vllt. mit ein Grund für längere Laufleistung der Reifen.


    Der Reifensatz davor:

    BT AX41T hinten und Conti TKC 70 vorne, ist ebenfalls recht gleichmäßig verschlissen und hat bei mir rund 9000 km gehalten.


    Noch mit orig. Fahrwerk:

    BT TW 101M (vorne) ~6000 bis 6500 km (Flanken verschlissen)

    BT TW 152M (hinten) ~9000 bis 10000 km (Mitte verschlissen)


    Scorpion Rally STR (vorne) ~9000 bis10000 km (Flanken verschlissen)

    Scorpion Rally STR (hinten) ~6000 bis 6500 km (Mitte verschlissen)

  • Hallo zusammen, ich fahre den selben Reifen und er hat mich bisher überzeugt. Über die Laufleistung kann ich noch nichts sagen. Bisher sind es erst um die 5000 km. Für mich ist er gefühlt Welten besser als ein Bridgestone. Ich fahre eigentlich recht flott, vor allem aber bin ich ein Kurvenfahrer, und da ist der Dunlop echt gut. Mal sehen, wie lange er unterm Strich durchhält aber 10000 km werden es wohl bei meinem Fahrstil nicht werden.


    Gruß aus Oberschwaben, Klaus

  • Grade der Terraforce wäre interessant für den X-ADV. Nach den schlechten Erfahrungen mit dem Sport Force + auf der Straße habe ich aber einen Bogen um diese Reifen gemacht. Keine Wärmeverteilung und schrecklich beim Warmfahren.

  • Puh, meiner wurde in W 22 montiert, kann mich also nicht treffen. Glück gehabt.

    Danke für diesen Hinweis.

    Gruß aus Oberschwaben, Klaus

  • Hallo,

    aufgrund euerer guten Erfahrungen möchte ich demnächst den Angel GT aufziehen, frag mich nur ob man hier nicht gleich das neuere Modell „GT 2“ wählen soll?

    Gibts hier diesbezüglich schon Erfahrungen?

  • „98/Mike“ (Beitrag 22.08.23) hier im Forum,

    fährt vorne den Angel GT und hinten den Diablo Rosso und ist mit der Kombi sehr zufrieden.

    Ich fuhr den Angel GT 2 zuletzt auf der BMW1200 RT, er hatte hier ein tolles Kurvenverhalten und fuhr sich sehr gleichmäßig ab.
    Sicher wäre auch interessant wie sich der Diablo Rosso als Paarung fährt, hab leider noch keinen gefunden, der dazu berichten kann.

  • Ab nächster Woche habe ich vorne Disblo Rosso 3 und hinten Diablo Rosso Scooter drauf.

    Werde berichten...


    Angel GT vorne hat sehr sehr gut funktioniert. Tolles Handling, toller Grip im Vergleich zu den vorherigen 80/20 Reifen wie TKC70, Rally STR und Bridgestone.

    Ich denke, ich bin sehr flott in Schräglagen unterwegs. Der GT ist jetzt außen blank, hätte in der Mitte aber noch einige Kilometer drauf gehabt. Für Touring also auch diesbezüglich eine Top Empfehlung.


    Der Rosso hinten hat mich absolut überzeugt. Keinerlei Hoppalas, Grip bis zum Erbrechen, absolut gleichmäßig abgefahren. Mega! Letzte Woche ist ein neuer drauf gekommen.

  • Ich fahre auch seit ca. 1500 KM Angel GT vorne und Diablo Rosso Scooter hinten und kann die Aussage von 987mike nur bestätigen.

    Das ist eine sehr homogene Mischung mit gutem Grip in allen Lebenslagen (bei den vorherrschenden Temperaturen der letzten vier Monate).

  • Wo hattest du Probleme beim Rally STR?

  • Keine Probleme. Der Reifen funktioniert gut. Ist nur hinten zu schnell flach und bietet im Vergleich zu den Strassen Pirellis natürlich weniger Performance. Negativ ist höchstens die Lautstärke, aber das haben ja alle gröberen Reifen.
    Wer die Offroad Optik mag, macht mit dem STR ganz sicher nichts verkehrt. Für den Winter eine super Wahl, weil der bei Nässe richtig gut funktioniert.
    Mich hat es richtig Überwindung gekostet auf reine Straßenreifen umzurüsten, wegen der Optik. Nun begeistern mich aber Fahrgefühl und Grip mehr als das Aussehen.

  • Ich fahre auch seit ca. 1500 KM Angel GT vorne und Diablo Rosso Scooter hinten und kann die Aussage von 987mike nur bestätigen.

    Das ist eine sehr homogene Mischung mit gutem Grip in allen Lebenslagen (bei den vorherrschenden Temperaturen der letzten vier Monate).

    Warum nicht auch den Rosso vorne?