Blinkertausch fehlgeschlagen! Warum?

  • Hast du beide Blinker angeschlossen oder nur einen?

    In der Tat hatte ich beim Highsider Test nur noch eine Seite versucht. Habe es nach dem Fail mit den Motogadget mit dem Originalen nach dem Widerstand versucht, da ging es.

  • Wir haben doch hier jemanden, der einen geschmolzenen Blinker hatte. Kann man den nicht mal öffnen? 😬

    Was genau soll ich denn da obduzieren? Ich denke ich tausche den Blinker jetzt wo der Ersatz eingetroffen ist.

  • In der Tat hatte ich beim Highsider Test nur noch eine Seite versucht. Habe es nach dem Fail mit den Motogadget mit dem Originalen nach dem Widerstand versucht, da ging es.

    Mit nur einem Zubehör Blinker könnte eine Ursache für den Fail sein.

  • Post by deleted ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • ...die Idee ist eigentlich nicht schlecht, aber ich glaube nicht das die BCU da mitmacht bzw. das der Strom langt um ein Relais anzusteuern.


    Übrigens die ADV in der Anzeige mit den Miniblinkern hat einen separaten Blinkerkreis ohne Notbremsfunktion. Die haben direkt am Blinkerschalter gekappt und einen eigenen Blinkerschaltkreis gebaut...


    Ich warte auch immer noch auf meine Anfrage von Highsider und Motoism....werde berichten:)

  • Mit nur einem Zubehör Blinker könnte eine Ursache für den Fail sein.

    Eigentlich nicht. Highsider gibt an das es sich um 2 getrennte Kanäle handelt, mit denen man z.B. auch Brems- und/oder Rücklicht betreiben kann.


    Es bleibt weiter mysteriös :)

    Merksätze:
    Vertraue keinem Autofahrer der blinkt und schon gar keinem der nicht blinkt!
    Ein Fahrschulauto das plötzlich mit den Scheibenwischern wedelt wird abbiegen!
    Ein Motorrad das nicht fährt, das ist sein Geld nicht wert!

  • ...so dachte ich auch, deswegen habe ich nur eine Seite probiert.

    Kennt jemand eigentlich den Widerstand von den original Blinkern? Kann man den einfach mit R = u2/P errechnen, oder ist da auch ebbes spezielles verbaut?

  • Eigentlich nicht. Highsider gibt an das es sich um 2 getrennte Kanäle handelt, mit denen man z.B. auch Brems- und/oder Rücklicht betreiben kann.


    Es bleibt weiter mysteriös :)

    Ich kann mir vorstellen, dass die BCU registriert, dass hinten rechts und links etwas unterschiedlich ist und deswegen auf stur schaltet.

  • Also, es blinkt schneller, wenn der Blinker ausgesteckt ist(im Tacho und auch der verbleibende Blinker selbst). Es Blinkt bei Warnblinkern oder normal die andere Seite, auch wenn man einen Blinker nicht dran hat.

    Widerstand messe ich am Freitag, Blinkertausch war erfolgreich und habe direkt einen Hitzeschutz vom Auspuff (mag für manche blöd aussehen, ist mir aber egal) verbaut, mal schauen ob das klappt.

  • ich bin zwar auch kein Elektronikexperte, aber die Widerstände und die 2 Dioden wären noch erklärbar. Die Zehnerdiode und die 2 Kondensatoren und der Feldeffekttransistor sind jedoch ungewöhlich, weil für den reinen Betrieb der LED eigentlich nicht notwendig!


    Anscheinend ist da eine Schaltung die dem CAN-Bus geschuldet ist, vielleicht ist es aber auch nur eine Spannungsstabilisierung, dafür wären die Zehnerdiode und der Transistor typisch. Die Kondensatoren könnten zur Glättung dienen....


    Danke Toni!

    Merksätze:
    Vertraue keinem Autofahrer der blinkt und schon gar keinem der nicht blinkt!
    Ein Fahrschulauto das plötzlich mit den Scheibenwischern wedelt wird abbiegen!
    Ein Motorrad das nicht fährt, das ist sein Geld nicht wert!

  • Vielen Dank Toni, ich komme aus dem Zeitalter 12V Prüflampe + und - in Verbindung mit einem Wendelleuchtmittel. Für mich sieht das nach Rakenwissenschaft aus:saint:


    Übrigens Motoism hat sich sehr bedeckt mit Ihrer Antwort gehalten. 2 Modell Vorschläge in Verbindung mit einem Adapterkabel ohne Angabe von irgendwelchen Techn. Daten. OT. Sollte mit diesen eigentlich funktionieren....von Highsider habe ich noch nichts zurück bekommen...

  • Vielen Dank Toni, ich komme aus dem Zeitalter 12V Prüflampe + und - in Verbindung mit einem Wendelleuchtmittel. Für mich sieht das nach Rakenwissenschaft aus:saint:


    Übrigens Motoism hat sich sehr bedeckt mit Ihrer Antwort gehalten. 2 Modell Vorschläge in Verbindung mit einem Adapterkabel ohne Angabe von irgendwelchen Techn. Daten. OT. Sollte mit diesen eigentlich funktionieren....von Highsider habe ich noch nichts zurück bekommen...

    Mir wurden die Nano mit Adapter V1 vorgeschlagen für hinten.

  • Der Irrsinn geht weiter!! Ich habe aus "faulheit" meine neu erworbenen Blinker ( Neo Motoism inkl. Adapterkabel und China smoke in orig. Optik und "E-Zeichen") vorne links getestet. Beide funktionieren einwandfrei:)) Eigenlich wollte ich die Neo ja hinten montieren (da wo die Pin´s hin sollten), aber da ich ja ein schwarzes Rücklicht habe, dachte ich passen die Smoke noch besser. Also habe ich die Neo jetzt vorn montiert und hinten die Smoke. Warnblinker angestellt und alles blinkt :)) Normal geblinkt....Frequenz zu hocht!! Also den China Widerstand dazwischen ....immer noch:(( Dann ist mir eingefallen, das ich noch den Highsider habe. Den dazwischen "geklemmt" und siehe da alles Funktioniert:)

    Fazit: Blinkertausch ist machbar, kostet aber Zeit, Nerven und Geld....und macht eigentlich keinen Sinnhaha


  • Habe von SMD slight Blinker (2W) eingebaut. Meine XADV ist Bj. 2018. Die Widerstände in den Anschlußkabeln haben das schnelle Blinken natürlich nicht beheben können. Beim Warnblinken läuft es wie es laufen soll. Könnte die Hondawerkstatt das per Diagnosegerät lösen?