Öl und Filterwechsel am NC-Motor mit DCT

  • Falls es sich noch nicht herumgesprochen hat :


    Der Motor samt Getriebe wird mit 3,6Ltr. 10W30 MA geschmiert ,

    er hat einen normalen Motorölfilter und einen zusätzlichen Kupplungsölfilter !!


    Die Kupplung wird hydraulisch über zwei Ventile per Öldruck gesteuert.

    Macht eines der beiden Ventile auf , wird MotorÖl mit hohem Druck in eine der beiden Kupplungskammern gedrückt

    und die Kupplungs-Lamellen werden dadurch zusammengepresst.

    Am Ausgang der beiden Kupplungskammern fliesst das Öl zurück in die Ölwanne , passiert aber vorher

    den Kupplungsölfilter . Dieser Filter hat eine feinere Porigkeit als der Motorölfilter.

    Er soll nämlich den Abrieb der Kupplungsbeläge fangen , zb. feine Härchen aus Kohlenstofffasern und ähnlich

    Feiner Abrieb der beim normalen Motorölfilter hindurchgeht ,

    das Öl verschmutzt und für zusätzlichen Abrieb in den Lagern sorgen würde.


    Somit bleibt das Motoröl weitgehend von Verschmutzungspartikeln befreit

    und man kann die Wechselintervalle nach oben hin verschieben .

    Aktuell Motoröl alle 12000km , die Ölfilter sollen alle 24tkm gewechselt werden


    Nur Ölwechsel , 3,2 Ltr.

    mit Ölfilterwechsel 3,4 Ltr.




    Bestellnummern und Links für die Ölfilter

    Spritmonitor.de


    Wer fragt, ist ein Narr für fünf Minuten. Wer nicht fragt, bleibt ein Narr für immer.

    Chinesisches Sprichwort

  • Hallo Shiwa,


    im Namen Aller hier im Forum einmal vielen Dank für Dein

    fundiertes Fachwissen. Wenn es Unklarheiten gibt, kann man

    sich 100% auf Dich verlassen.


    Vielen Dank :Bravo_2:

  • mein freundlicher macht beim Service auch 10W40 rein. Was er eben gerade da hat :D

    Aber die 10 vor dem W solllte passen :idee:

    Spritmonitor.de


    Wer fragt, ist ein Narr für fünf Minuten. Wer nicht fragt, bleibt ein Narr für immer.

    Chinesisches Sprichwort

  • gut nun war ich bei Honda und die wollen 120€ haben für Ölwechsel mit beide Filter und ich kann drauf warten.

    werde ich erstmal machen da ich keine Möglichkeit habe das Altöl zu lagern oder so.


    Danke

  • Beim derzeitigen Benzinpreis entsprechen 120€ rund 80l Sprit. Daraus resultiert bei dem Durchschnittsverbrauch eines Models aus der NC Reihe eine Fahrstrecke von rund 2300km.

    Da fahre ich lieber und lasse den Ölwechsel mit der Jahresinspektion mitmachen. Spart mir außerdem die Zeit für die Fahrt zum Freundlichen.:)

  • so , jetzt hast die Benzinkosten in den Steigerwald schon zweimal drin haha

    Vielleicht kriegst ja in dem Jahr noch die 12000 zusammen , dann ist die Jahresdurchsicht auch gespart

    Spritmonitor.de


    Wer fragt, ist ein Narr für fünf Minuten. Wer nicht fragt, bleibt ein Narr für immer.

    Chinesisches Sprichwort

  • Gut super Geld gespart wie die Schwaben

    Sitzen die Schwaben jetzt schon in Berlin ??? :D

    Spritmonitor.de


    Wer fragt, ist ein Narr für fünf Minuten. Wer nicht fragt, bleibt ein Narr für immer.

    Chinesisches Sprichwort

  • Die 1000Km Inspektion erfordert zwingend einen Ölwechsel, da vom Werk ein dünneres Öl eingefüllt ist, mit dem die Fertigungsrückstände aus dem Motor herausgespült werden sollen! Darum soll man den Motor in den ersten 1000Km auch nicht allzu stark belasten.



    LG Mike

    Merksätze:
    Vertraue keinem Autofahrer der blinkt und schon gar keinem der nicht blinkt!
    Ein Fahrschulauto das plötzlich mit den Scheibenwischern wedelt wird abbiegen!
    Ein Motorrad das nicht fährt, das ist sein Geld nicht wert!

  • Danke euch für die Infos.

    In ca. 250Km muss er demnach zur Durchsicht bzw. und wie ich jetzt weiß mit Öl-/Filter-wechsel.

    Danach wird etwas Zeit vergehen und eine Optimierung vorgenommen von der ich mir gutes erhoffe.

    Info dazu kommt dann noch.


    VG Rainer