Posts by Bananenbieger

    Die Lumen Angaben bei LED Scheinwerfern / Taschenlampen sind so gut wie nie realistisch, eher maßlos übertrieben.


    Das kann ich so nicht unterschreiben - bei LED-Scheinwerfern kann ich es nicht beurteilen, aber bei Taschenlampen kenn ich mich aus. Und da kann ich Dir versichern, dass eine Marken-Lampe (ich rede explizit nicht vom üblichen ebay-Billigschrott-Super-Sonderangebot-100.000-Lumen-Müll) ihre angegebenen Werte einhält.


    Ich hatte hier vor Kurzem einen Thrower-Allrounder mit über 17.000 lm - ich wohne im Tal mit einem guten Kumpel auf der anderen Seite. Den habe ich beim Test kurz angerufen, er solle doch bitte mal rüberkucken (Entfernung Luftlinie gemäß Google Maps exakt 1,27 km) - der wollte mich schon einweisen lassen...


    :sun2:

    Kann man witzig finden, muss man aber nicht.

    Ich gebe zu, es nicht witzig zu finden.


    Warum?


    Weil es Dir jederzeit freisteht, Dich selber in den Bundestag wählen zu lassen - Du hättest also jederzeit die Möglichkeit, die gleichen Altersbezüge zu erhalten.


    Mich erinnert das eher an das Geschimpfe auf Lehrer o.ä., das gerne von Leuten kommt, die mit Ach und Krach die Hauptschule geschafft haben.


    Und damit das geklärt ist: ich bin weder Lehrer noch Politiker - und man könnte mir gar nicht so viel zahlen, dass ich einen der beiden Jobs freiwillig machen würde...


    Aber um zum Thema zurückzukehren:


    83449919.jpg

    Bringt aber nur was inkl. Steuergerät - und da gebe ich zu: das ist es mir dann doch nicht wert...


    Ich gebe zu, dass ich inzwischen schon 3x mit einer Gruppe in eine Kontrolle gekommen bin - mich haben sie immer weitergewunken... und seitdem das Loch im Topf größer ist, klingt sie für mich auch vollkommen ausreichend...

    Joe


    Das sind die unterschiedlichen Geschmäcker - ich finde, sie passen.


    Davon abgesehen haben mir die Teile - so ich sie mir denn mal genau ansehe - schon jede Menge Geld gespart. Denn die Plastikteile, welche durch sie geschützt werden, hätten mit Sicherheit nicht einfach "nur ein paar Kratzer" - die wären gerissen / geplatzt / sonstwie zerfetzt, wenn ich mir die Abschürfungen und Macken an den Bügeln so ansehe...


    :saint:

    Da ich sie auch habe, sage ich: easy living.


    169389517.jpg


    - alle Schrauben auf einer Seite raus

    - diese Seite mit den neuen Schrauben und Abstandshaltern rein und handfest anziehe

    - dito auf der anderen Seite - allerdings würde ich hier auch das Verbindungsstück handfest fixieren


    Jetzt kommt der einzige Teil, der tricky ist: Du musst nun die Balance zwischen "alle Schrauben komplett fest" (dann bekommst Du das Verbindungsstück nicht zusammen) und "alles lose, aber in der Mitte fest" hinbekommen.


    Dann nach und nach alle Schrauben immer fester drehen und gut ist.


    War problemlos mit zwei Händen zu bewältigen...

    Ok, gestern mal einen ersten Test gemacht:


    - Aussentemperatur im Schatten 28°, nach Ansicht X-ADV 32°, nach Ansicht des Ölthermometers 27°


    - nach 300 m innerorts bergab zur Umgehungsstrasse Öltemperatur 30°


    - nach weiteren 2 km - nächste Ausfahrt Umgehungsstrasse, zügig auf 110 hoch beschleunigt - Öl bei 40°


    - nach weiteren 3,5 km auf Bundesstrasse Öl bei 64°


    - bei Ankunft nach 17,9 km 90°


    Resümee: an sich kann man nach 5 km schon problemlos Ricbtgeschwindigkeit fahren, nach 10 km gebe ich Feuer frei.


    Und zum Thema "Öffnen": ich gebe zu, dass ich mit dem verhurten Peilstab nie zurecht gekommen bin - das Ölthermometer lässt sich aber problemlis öffnen. Der Aussendurchmesser ist da sehr hilfreich und ich benötige kein Werkzeug.

    Moin Gemeinde,



    in einem anderen Thread schon mal angesprochen, bin ich ehrlich gesagt ob der informationstechnischen Zurückhaltung bezüglich Öl- oder Wassertemperatur nicht sonderlich begeistert. Wo ich beim Wasser noch einigermaßen entspannt bin, geht es mir beim Öl aber stärker gegen den Strich - daher begab ich mich schon recht bald auf die Suche nach sowas:


    160117320.jpg


    Allerdings: da gab es nüscht... kurios...


    Nun ist RR nicht irgendeine Chinokken-Bude, sondern eine deutsche Firma aus dem tiefsten Süden des Bundeslandes, in den dem man alles ausser Hochdeutsch kann. Also angeschrieben und auch gleich nettes Feedback bekommen. Nach Zugang des ersten Musters, dessen Messstab leider zu dick war, hat der zweite Anlauf perfekt gepasst:


    169638128.jpg


    Das Teil wird, wie man unschwer erkennen kann, an Stelle des Ölmessstabs eingesetzt und sieht dann so aus:


    169638152.jpg


    169638156.jpg


    Ganz klar: während der Fahrt sieht man nichts - das ist leider konstruktiv nicht möglich. Aber ich kucke bei einem Halt gerne mal rechts runter, speziell wenn es ein Kaltstart war, um zu wissen, aber wann ich Feuer geben kann.


    Die Bestellnummern lauten:


    - RR 197 für die Version wie abgebildet für 70,95

    - RR 197.2 für die Version mit schwarzem Zifferblatt für 73,95


    Die Teile gibt es auch für NX700/750 ab 2012:


    - RR 10 in weiß für 66,50

    - RR 10.2 in schwarz für 69,50


    Alles inklusive Märchensteuer und Versand direkt von dort.


    Falls jemand fragt: ich hab da nix von, finde es aber sehr praktisch.



    Ciao - Peter