Posts by Ralle

    Hallo Joe,

    danke für die gute, übersichtliche und fachlich detailierte Beschreibung über die Fahrwerkseinstellungen.

    Deine Informationen sind für jeden sicher sehr hilfreich, wenn die Werkseinstellung nicht passt.

    :thumbup:

    Schöne Bilder von euch Fo-rum-lern,


    Scooter369,

    Korsika ist schon eine Tour und das gleich zweimal in einer Saison. Respekt!


    Weiki,

    Thüringen ist ja auch ein guter Tourenvorschlag. Habe ich mir bereits vorgemerkt.

    Könntest du vielleicht noch die Route in Form einer Karte posten, die ihr dort gefahren seid.

    Denke das wäre auch für alle anderen interessant.

    Wäre doch vielleicht auch etwas für ein Treffen.

    Gruß Ralle

    Hallo Shiwa,

    Super Klasse, hast Du mal wieder prima gemacht.

    Vielen <3-lichen Dank für das digitalisierte Handbuch.

    Das kommt bei mir ins Smartphone.

    Darüber werden sich ALLE "X-ADV-ler" tierisch 8o freuen!!!

    Gruß

    Ralle

    Hallo Erzgebirgische Fo-rum-ler,

    sehr schöne Bilder und schöner Reisebericht von Danny "Voyager",

    wäre gern dabei gewesen.

    Habe heute vom Hotel eine gute Nachricht bekommen, meine kurzfristige Stornierung ist kostenfrei.

    Ich hoffe alle waren mit der Hotelwahl zufrieden, ich selbst kann es ja leider nicht beurteilen.

    Es würde mir sehr leid tun, wenn es nicht zur Zufriedenheit war.

    Der Ursprung dieser Wahl liegt 2 Jahre zurück, hatte auf der Dortmunder Motorradmesse Broschüren

    vom damaligen Reisestand "Erzgebirge" mitgenommen. Und mit Shiwas Zustimmung wurde es zum Vorschlag für das Treffen.

    Hatte bereits mit "Rollertoni" gesprochen und seine und Eure Eindrücke sind ja recht positiv.

    Denke ich werde die Reise dorthin mal nachholen.

    Schön dass ihr alle gut wieder heim gekommen seid.

    Gruß und bis denne

    Ralle

    Hallo Roland,

    bin wohl nicht der einzige mit Gesundheits-Pech, unverhofft kommt oft.

    Es tut mir sehr leid, dass Eure Fahrt dermaßen ein Ende fand.

    Ich wünsche Dir alles Gute zur Besserung.

    Gruß aus dem Münsterland

    Ralle

    Leider kann ich am Forums-Treffen nicht teilnehmen,

    bin seit vergangenen Freitag erkrankt und musste, nach meinem

    heutigen Arztbesuch meine Hoffnung die Mototour zum Erzgebige

    machen zu können, aufgeben.

    Hatte mich sehr gefreut auf diese Tour und nun bin ich ärgerlich und traurig.

    Aber leider ist es nicht zu ändern. Im Moment könnte ich nicht einmal auf meinem

    X-ADV gerade sitzen.

    Ich werde mit dem Hotel bzgl. meines gebuchten Zimmers alles regeln.


    Ich wünsche euch allen eine gute Reise und ganz viel Spaß.


    Gruß Ralle

    Hallo Fo-rum-ler,

    zum Thema „Bremsen“ von mir ein freundlicher Hinweis.

    Bei einer Fahrweise die "hauptsächlich mit dem Motor bremsen" praktiziert wird ist folgendes zu bedenken:

    Bei jedem Schaltvorgang wird die Kupplung beansprucht, der Verschleiß ist beim Herunterschalten und erneutem Einkuppeln erhöht, da die Kräfte vom Hinterrad und Motor auf die Kupplung einwirken.

    Beim DCT Getriebe wird das Kuppeln im Automatikbetrieb beim normalen Bremsvorgang erst in niedrigen Drehzahlbereichen selbsttätig ausgeführt, also möglichst schonend.

    Bei manueller Betriebsweise wird die Kupplung bei zu frühem Herunterschalten und hoher Drehzahl wesentlich höher beansprucht. Die Motorbremswirkung ist zwar höher aber der Verschleiß an der Kupplung auch.

    Und der Austausch einer verschlissenen Kupplung ist viel aufwendiger und um ein vielfaches teurer als der Austausch von Bremsbelägen.

    Gruß Ralle

    Hallo For-rum-ler,

    auch ich habe auf meinem Honda X-ADV neue Schluffen montieren lassen.

    Und hier meine Ausführungen zu dem Thema:

    Eigentlich war ich mir sicher in diesem Jahr keine neuen Reifen montieren lassen zu müssen, mein X-ADV hatte ja erst 3300 km gefahren. Aber die „Überraschung“ kam.

    Die serienmäßigen Bridgestone TW’s waren bereits nach 4763 km gar, d.h. eigentlich der Vorderradreifen. Das Profil war nach einer Wochentour von 1350 km auf den Seiten ungleichmäßig bis unter 2mm abgefahren. War meist in kurvenreichen Gegenden unterwegs, flott gefahren aber nicht gerast, so wie man halt fährt wenn es Laune macht. Allerdings waren die Temperaturen meist über 30° C. Aber dann … wieder zuhause … bei der Fahrzeugpflege … war ich erschrocken über den Zustand meines Vorderradreifens. Die mittleren Blöcke hatten gut 4mm Profil, die Seiten unter 2mm, wie abgeschnitten. Außerdem waren die mittleren Blöcke in der Kontur auch nicht mehr rund, sondern wulstig. Es ist offensichtlich, dass die seitlichen Blöcke aus einer anderen Gummimischung bestehen. Aber leider ist der Härteunterschied wohl zu krass und unausgeglichen, wodurch eine stufig abgesetzte Kontur entsteht. Hinzu kommt das die Profilblöcke bei den TW’s versetzt angeordnet sind und dadurch der Koturunterschied absatzmäßig, also in Laufrichtung nicht linear ist. Das Fahren wird in Kurven kippelig und das Laufgeräusch nimmt zu (soweit man es beim Fahren war nimmt).

    Der hintere Reifen war soweit o.k., hatte noch gut 5mm Profil in der Mitte, nach außen noch etwas mehr.

    Bemerkung:

    Mir ist schleierhaft wie jemand hier im Forum 15300 km mit den TW’s hinbekommen haben soll … (gepostet im Thema „Reifen für den X-ADV“ am 27. 10.2018)

    Fazit:

    Nicht lange fackeln!

    Hatte mich entschlossen gleich beide Reifen auszutauschen. Ich bin Straßenfahrer und brauche keine Crossbereifung.

    Habe nun die Straßenbereifung von Michelin „Pilot Road 4 “ vorne (17“) und „Pilot Road 4 Scooter“ hinten (15“) montieren lassen.

    Ich hatte diese Reifen bereits auf meinem Tmax 530, bin damit selbst 8000 km gefahren und war sehr zufrieden. Min. 1500 km wären noch möglich gewesen, hatte den Tmax aber im März 2019 verkauft und bin auf X-ADV umgestiegen.

    Das Profil der Michelin Reifen fuhr sich in allen Bereichen gleichmäßiger ab und die Reifen blieben rund, es entstand kaum Sägezahn. Ich hatte immer ein gutes und sicheres Fahrgefühl in allen Fahrsituationen, vor allem hatte mich der sichere Lauf auch bei Regen überrascht. Die Profilierung ist anscheinend für einen exakten Lauf auf der Straße optimal in Kombination vorne und hinten abgestimmt.

    Empfohlen wurden mir die Reifen damalig von Bekannten aus Österreich, Mitglieder im Tmax Forum. Hatte mir damals gedacht: “Wenn’s von den „Bergziegen“ kommt, kann es nur gut sein“.

    Ich werde beizeiten berichten wie sich die Michelin „Pilot Road 4“ auf meinem X-ADV künftig verhalten. In den Testberichten wurden die Reifen sehr positiv bewertet und ich habe meine eigenen guten Erfahrungen gemacht.

    Leider haben mich Reifen von Bridgestone bisher nicht überzeugt, die ersten auf meinem damaligen Tmax waren auch nicht gut.

    Gruß Ralle

    Oh Ihr beiden SSSSwitzerliiiis,

    da quält mich doch gleich das Fernweh, aber ich muss ja leider bei der Arbeit in den Bildschirm glotzen und nicht in die Natur.

    Sehr schöne Fotos. Überhaupt werden von den Fo-rum-lern immer schöne Fotos eingestellt. Also Danke an dieser Stelle und an ALLE.

    „Ihr macht es einen nicht gerade leicht nicht unterwegs zu sein zu können…“!

    Gruß

    Ralle

    Hallo Doldi-Baroni,


    wünsche Dir auch alles Gute mit deinem neuen "BMW-Bagger" und bleibe immer auf der Straße.

    Das Gerät hat einiges an Kraft und Masse mehr als dein letzter BMW-Scooterle.

    Denke es fährt "entspannter" und das kann nur gut für dich und deine Gesundheit sein …


    Jedenfalls macht Ihr beide ein gutes Bild, du passt da schon prima drauf.


    Noch etwas: Ist denn das "Auf Wiedersehen" - ein - "Auf ein Wiedersehen" - oder - heißt das "Tschüß, vielleicht mal irgendwann und irgendwo...?" ?(


    Madet juut und bis denne :thumbup:

    Hallo Fo-rum-ler,


    auch ich hexe jetzt auf einem neuen Besen.


    Der heißt aber nicht „Kartoffelbrei“ (wie bei Bibi Blocksberg), sondern Honda X-ADV.


    Habe meinen geliebten Tmax mit weinendem Auge einem Händler in der Nähe von Limburg a.d. Lahn übergeben und den X-ADV (Vorführer) mitgenommen.


    Allerdings hatte ich einige Aufarbeitungen daran vorzunehmen,

    war von dem Zustand bei der Übernahme nicht begeistert.


    Jetzt passt es und die „Freude am Besen-Flug“ hat sich mit den ersten Kilometern schnell eingestellt. :mt:


    Und hier noch ein paar Bilder


    Madet juut und bis denne


    :rolleyes:

    Hallo Fo-rum-ler,


    na da kommt doch Freude auf!

    Habe meine schwarzen bereits erhalten, waren leider eine "Idee" zu klein,

    habe ich gleich auf die Retour geschickt und eine Nummer größer bestellt.

    Bin jetzt sozusagen "in Erwartung".

    Aber ich bin bereits jetzt begeistert, und vor allem ist Drehverschluß klasse.


    Die "bunten EngelStraußBertler" finde ich auch prima (habe mich aber nicht getraut...hihi)


    Jedenfalls wissen wir mal wieder wofür so ein freundschaftliches Forum gut is ....


    :thumbup: Madet juut und bis denne :sun2:


    Hallo Horscht, Hallo Fo-rum-ler,


    Bekleidung und Schuhe von Engelbert Strauss sind prima, da ist <Othopädie, Ergonomie, Material, Sicherheit und Styling> drin.

    Die sind für den volle Einsatz gemacht, die passen und haben den nötigen Wohlfühleffekt, da kommen die meisten Motorradschuhe nicht mit.

    Guter Tip von Horscht!


    Werde mir diese hier bestellen:

    e.s. O2 Berufsschuhe Tethys mid

    Preise mit MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    118,88 EUR ( mit MwSt.


    Gruß an alle (:thumbsup:auch an jene, die mit' ner Banane aussem Urwald glockt wurden...8o)



    Hallo Horscht,


    danke für Deine Meldung, war im falschen Bereich gelandet.

    Habe bereits die Meldung "umgebucht".


    Eure aktuellen Meldungen hier in der "Steigerwald-Tour-Historie" hatten mich wohl irritiert.


    Aber ich weiß: "Wer lesen kann ist klar im Vorteil" ... :thumbsup2: