Posts by KPL

    Hanselino
    Danke für die Fotos :)
    Sie geben ja schon deutlichen Aufschluss darüber, wieviel größer die Faco-Scheibe ist.

    Könntest du irgendwie dokumentieren, in welcher Stellung die Faco wo anstösst?


    Ich werde die Scheibe heute bestellen. Wenn das Anstoßen der Spiegel mit Spiegelverlängerungen wie zB diese hier https://de.aliexpress.com/item…4ff3-9c6e-d693930263af-39

    geheilt werden kann, würde ich die auch gleich bestellen.


    Bei den Handprotektoren würde ich überlegen, ob ich die überhaupt brauche. Im Sommer benötige ich sie sicher nicht. Da ist mir die Kühlung eh lieber.

    Sodele nächste Scheibe bestellt, die WRA werde ich wieder verkaufen.

    Die neue die ich jetzt ausprobiere ist diese FACO 28696 CUPOLINO FUME CHIARO +16,7CM

    Preis direkt über ebay italien 58€ + 12€ Versandt

    https://www.ebay.de/itm/FACO-2…c290d5:g:EQUAAOSwOmBcVQFF

    Mal sehen wie die funktioniert

    Hanselino : falls du noch nicht angebaut hast: könntest du die original Scheibe und die Faco mal übereinandergelegt fotografieren?

    Meine Beobachtung mit der PUIG Scheibe ist, dass es selbst vorgebeugt mit dem Helm direkt hinter der Scheibe keine ruhige Zone gibt. Die Luft strömt an allen Seiten der Scheibe vorbei. Insektenleichen finden sich in Mengen auf Jacke und Helm.
    Ebenso wie auf den Protektoren und allem was rund um die Scheibe im Luftstron liegt. Die zerklüfteten Elemente sind dementsprechend schlecht zu reinigen.

    Am liebsten wäre mir eine größere Scheibe, die allerdings durch den Schwenkbereich der Handprotektoren am Lenker stark beschnitten wird. Da ich weder im Winter, noch durch die Büsche fahre, könnte ich auf die Protektoren gut verzichten.


    Auf meiner Suche nach einer besser vor Lärm und Insekten schützenden Scheibe habe ich mal irgendwo gelesen, dass man Scheiben "individuell anfertigt". Leider finde ich die Site nicht mehr. Weiß jemand hierzu etwas?

    @Alfred 1960
    In der Tat beschränkt der Lenkereinschlag bei der X-ADV den Lenkereinschlag mehr als üblich.

    Eine Minderung könnte erreicht werden, durch Adapter die den Lenker zurückversetzen - kommt für mich nicht infrage. Oder eine Vorverlegung der Scheibe durch Adapter - mir ist kein Angebot dafür bekannt.


    Grundsätzlich bleibt jedoch die Herausforderung, eine Scheibe mit einer größeren Fläche zu finden. Da gibt es m.E. wenig Hoffung, weil das wohl eine zu kleine Marktnische wäre. Es sei denn, ein Hersteller bietet einen Scheibenadapter im Bundle mit einer größeren Scheibe an ;)

    Hanselino

    Meine PUIG Scheibe unterscheidet sich nur wenig in der Größe und erwartungsgemäß auch kaum im Geräuschkomfort von der Originalscheibe.


    Ich hatte Mailkontakt mit dem Hersteller der "Batzen Scheibenverstellung". Auch von hier ist mindestens dieses Jahr kein Lösungsansatz zu erwarten. Meine Idee war, eine steilere Anstellung der Scheibe durch einen Adapter. Vierlleicht ließe sich dies ja auch mit Distsanzhülsen und längeren Schrauben oben erreichen?

    Ich schaue weiter ...

    Nachdem ich nun einige km mit dem PUIG Windschild abgespult habe bleibt festzustellen: Es ist zu laut. Die Gegensprechanlage ist ab ca. 100 km/h nur noch schlecht zu verstehen.


    Was eigenartig ist: Ein testweises Vorbeugen - C3 Pro dicht hinter der Scheibe - verringert das Geräusch nicht. Ob hier ein Hinterlüften der Scheibe (in anderem Thread beschrieben) hilfreich sein könnte, um Verwirbelungen zu vermindern?

    Beim Fahren in Stehen ist das Geräusch geringer - taugt aber nicht für längere Touren ;)


    Außerdem habe ich den Eindruck, dass das Geräusch hauptsächlich an den Seiten des Helms entsteht. Womöglich ist das Windschild zu schmal? Die Tourenscheibe an der KYMCO war breiter und bot somit auch einen gewissen Schutzschild vor Insektenleichen auf der Jacke.


    Also eine breitere Scheibe? Wäre das überhaupt möglich, ohne Kollisionen beim Lenkereinschlag?

    Zudem ist mir keine bekannt außer dieser hier:

    https://de.aliexpress.com/item…4401-9b91-573a12b49d6f-12

    Nach ABE braucht man hier aber wohl nicht zu fragen - vielleicht noch: CE = China Export ;)


    Oder könnte es Vorteile bringen, wenn die Scheibe steiler oder höher stünde? Möglicherweise durch einen Zwischenadapter realisierbar? Vielleicht ähnlich wie hier: "Der Krach hat ein Ende" https://www.motor-talk.de/foru….html?page=1#post41142224

    Oder mit Windschild Adjusters wie für die NC 700/750:

    https://www.nc700shop.com/en/w…windshield-adjusters.html oder https://www.ebay.de/itm/BRUUDT…Integra-750-/251523719007

    Wie groß bist du genau?

    183 cm.
    MMn könnte die Lösung a) in einer steileren Anstellung der Scheibe oder b) in einer Art integriertem Spoiler an der Oberkante der Scheibe liegen. PUIG hat -glaube ich- mal mit so etwas geworben. Im Prinzip ist das eine nahezu senkrechte nach oben zeigende Verformung des obersten Teils der Scheibe.


    zu a) Hier könnte man ggf. jeder Scheibe die Eigenschaft vermitteln die Luftströmung oberhalb des Helms zu leiten und trotzdem unterhalb der Augensichtlinie zu enden.

    Ich suche nach Erfahrungen mit Tourenscheiben.

    Ich bin 183cm und mir ist die originale Scheibe zu kurz auf Autobahnetappen. Die Verwirbelungen sind recht massiv ab 120km/h.

    MRA ist ja nur ein Ticken höher mit einem 1cm mehr.

    Und die PUIG ist massiv höher (11cm), hat die schon mal jemand gefahren mit ungefähr meiner Grösse?

    Hallo Hanselino,


    mir geht es mit gleicher Größe ebenso wie Dir. Deshalb habe ich mir den PUIG Windschild geholt. Witterungsbedingt bin ich nur wenige km gefahren (habe die X-ADV erst vor dem WE erhalten). Mein erster unvollständiger Eindruck bei ca. 100 km/h: etwas weniger Druck auf dem Oberkörper als mit der original Scheibe in den beiden höchsten Stellungen, aber immer noch -vielleicht stärkere - Geräuschentwicklung auf dem Schuberth C3 Pro. Möglicherweise liegt dies aber an dem recht windigen Tag. Gilt für die beiden oberen Stellungen des Scheiben-Verstellmechanismus.


    Eine höhere Scheibe ist aus meiner Sicht (wörtlich ;) nicht sinnvoll, da dann die Scheibenoberkante genau in meiner Sichtlinie liegt. Aus gleichem Grund kommt ein Spoileraufsatz für mich nicht infrage.


    Meine Überlegung wäre eher, die Scheibe auf ordentliche Art und Weise steiler zu stellen, um die Luftströmung über den Helm zu leiten. Hiermit hatte ich auf der KYMCO 400i guten Erfolg mit einer GIVI Touren-Scheibe.


    Aber das entscheide/überlege ich, nachdem ich noch einige km ohne Seitenwind abgespult habe. Erst einmal bleibt festzuhalten: Das Zweirad macht Spaß :)