Aufwertung Honda XADV 2021

  • Wegen ein wenig Modellpflege, +4PS, +1Nm und 3kg weniger Gewicht, kommt für mich kein Neukauf eines 750er X-ADV in Frage, auch wenn die neue schick aussieht. Erst wenn es den X-ADV mit 850ccm und 75PS gibt, würde es für mich evtl. Sinn machen, alternativ vielleicht auch die 850er AT.

  • Bestimmt richtig diese Aussagen, doch finde ich etwas Modellpflege als zu wenig.

    Das konnte man bei 2017er zum 2018er behaupten.

    Der bisherige Motor hatte mit seinen 55 PS für mich schon ausreichend Leistung.

    Schauen wir mal was der überarbeitete jetzt leistet in Verbindung mit den neuen Fahrmodi .

    Bin mit meinem zufrieden aber das Bessere, ist des Guten Feind.

    Möchte gern beide fahren, so lassen sich die Kilometer besser verteilen.😏

    Mal sehen was geht.

  • wenn der Betrag vor dem 31.12.2021 eingeht und das Fahrzeug erst 2021 ausgeliefert werden kann.

    Wäre mir egal

    Mir nicht... wenn der Händler Pleite geht, ist dein Geld mit hoher Sicherheit futsch.

    Dann lieber 19% Steuer bei Übergabe 2021 bezahlen und die 3% versuchen rauszuhandeln.

  • Entscheide dich noch in diesem Jahr für eins der begehrten 21er Modelle mit neuer Abgasnorm (Euro 5 konform) von Honda und profitiere von der gesenkten Mehrwertsteuer. Ab Mitte November bei deinem Händler vor Ort.


    Text der Honda Seite.

    Fällt der X-ADV da raus, da nicht begehrt ???^^


  • am 26.11. soll das Pendant von Kymco als Antwort zum X-ADV vorgestellt werden.

    Denk mal man muss keine Angst haben.

  • Wie gesagt, ... für mich käme nur dann ein Wechsel in Frage, wenn es deutliche Veänderungen gäbe, ,wie z. B. ein 850er Motor mit 72PS+ und am liebsten auch ein 17 Zoll Hinterrad (12% mehr Laufleistung gegenüber 15 Zoll), aber die 17 Zoll werden wohl nicht kommen, da jetzt im Gegensatz zum Integra, auch im 750er Forza ein 15 Zoll Hinterrad verbaut ist. Mein aktueller X-ADV ist noch jung und gut genug, um mit ihm noch die eine oder andere Reise zu bestreiten. Mit dem neuen 750er wäre ich sicher kaum besser unterweg, aber das ist nur meine Meinung.


    Wenn ich glaubte, mehr Leistung und weniger Gewicht zu benötigen, würde ich eher für rund 900,-€ meinen 2018er X-ADV mit einem SC-Projekt Endtopf SC1-R, einem Sportluftfilter, einem Rapid Bike Easy und einer Li-Ion Batterie versehen. Dann käme er auf etwa 2-3PS mehr Leistung und 4kg geringerem Gewicht, ob es das allerdings bringt? Für 4PS mehr und 3kg weniger kann ich natürlich auch 4000,-€ zzgl. neuem Zubehör ausgeben, indem ich meinen verkaufe und den neuen kaufe, aber auch da frage ich mich, ob es das bringt? Was sicher Performance bringen würde wäre, 10kg abzunehmen ;( und kostet mich quasi nix :thumbsup2:


    Wenn mein X-ADV "durchgenudelt" wäre, wäre das was anderes, aber weil es nicht so ist, warte ich mal ab, was da noch so kommt :)


    Amen ;)

  • Was sicher Performance bringen würde wäre, 10kg abzunehmen ;( und kostet mich quasi nix :thumbsup2:

    Der Vorsatz ist bei mir stark, der Geist und der Körper leider schwach.

  • Ich denke wenn Honda die 850 er Afrika Twin raus bringt, dann werden sie erst mal bei NC, Forza und X-ADV diesen 850er Motor nicht verbauen- sonst kauft kaum einer mehr die AT...

    Ist aber nur meine Vermutung nach zwei Corona:bier:haha


    Joe freut mich von dir wieder zu hören:Congra:


    Gruß Lisij:bey:

  • Da hast Du wohl recht, Lisij. Ein 850er Honda Paralleltwin scheint ja in der Entwicklung zu sein, da aber jetzt gerade die neuen 750er auf den Markt kommen könnte auch ich mir vorstellen, dass der 850er Motor zunächst "nur" in einer "kleinen" AT kommen wird, die mir vllt. auch gefallen könnte. Hab ja noch ein bisschen Zeit :)

  • Wenn ich nicht einen enormen Rabatt:was:, auf das alte Modell kriege:zwinker:, werde ich mir wohl einen neuen anschaffen:cool2:, wen ich wieder fahren darf:mt:, es zieht sich mit der Heilung, leider länger:Sauer:, wie mir lieb ist:grumpf:.