Sturzbügel - brauche Meinungen und Erfahrungen...

  • Hallo zusammen,


    Ich gehe immer noch schwanger in Beug auf die zu verbauenden Sturzbügel und schwanke zwischen diesen von RD Moto


    https://www.rdmoto.eu/de/product/17338/40138


    und denen von Hepco & Becker


    https://www.hepco-shop.de/mein…17/frontschutzbuegel.html


    Und bevor einer fragt: ja, ich weiß, bei Letzteren brauche ich natürlich auch die Unterteile.


    Hintergrund, warum es gerade diese sind, ist, dass ich im Carport exakt auf Höhe des Lufteinlasses eine Kupferabdeckung habe, an der ich beim Abstellen schon 2x fast hängen geblieben wäre. Und beide Bügel würden da perfekt schützen.


    Der Preis sei jetzt mal sekundär und auch über Optik man man streiten - mir geht es erster Linie um die Befestigung. In jedem Falle sind die 3 Standardpunkte im Einsatz - beim RD Moto wird aber zusätzlich der 4. Punkt in der Verkleidung fixiert - und da bin ich mir ob des Pro und Contra nicht schlüssig:


    - ist das gut, weil es der Verkleidung extra Halt gibt oder

    - ist das schlecht, weil es deren Flexibilität hemmt.


    Ich habe bei so was in der Vergangenheit extrem schlechte Erfahrungen gemacht - am Ende war der komplette Verschraubungspunkt herausgebrochen. Das will ich natürlich vermeiden.


    Ich freue mich auf Eure Erfahrungen!


    Ciao - Peter

    Es ist egal, was die Leute hinter Deinem Rücken reden - solange sie die Fresse halten, wenn Du Dich umdrehst...


  • Also ich habe bei mir die Orginalen von Honda dran:ta_Clap:, die passen gut und ich frage mich ob die Bügel oben etwas nutzen:question:, da beim umfallen oben ja der Lenker zuerst an den Boden kommt:zwinker:, die Orginalen haben auch noch einen vorteil:idee:, wenn du Nebellampen montierst:zwinker:, da sind schon spezielle Halter vorhanden:daumenhoch:.

       

  • Dank Dir Felix - aber zum einen bleib ich bei Nebel im Bett und zum anderen lösen die Dinger nicht mein Problem mit der Kupferleiste...

    Es ist egal, was die Leute hinter Deinem Rücken reden - solange sie die Fresse halten, wenn Du Dich umdrehst...


  • - ist das gut, weil es der Verkleidung extra Halt gibt oder

    - ist das schlecht, weil es deren Flexibilität hemmt.

    Die Verkleidung braucht keinen extra Halt.

    Bei Belastung des Bügels gibt dieser den Druck weiter an den Kunststoff


    Die Bügel an Metall befestigt und an der Verkleidung frei in der Luft vorbei am Kunststoff halte ich für richtiger.

    Das gibt den grösseren Schutz der Karosse .

  • also wenn, dann würd ich die Originalen nehmen, die beiden

    Anderen Versionen gefallen mir mal gar nicht, aber, ist ja

    Gott sei Dank Geschmackssache

  • Ich bin komplett bei Dir - aber für mein Problem sind sie schlicht nutzlos...

    Es ist egal, was die Leute hinter Deinem Rücken reden - solange sie die Fresse halten, wenn Du Dich umdrehst...


  • Hier noch ein Link,

    https://de.aliexpress.com/item…38.112237.000000000000000

    da kannst du direkt in China bestellen, auch kannst du die Bügel einzeln bestellen, wobei ich glaube das der Obere nur in Verbindung mit dem unteren geht. Mal zum vergleichen der Preise, wahrscheinlich ist es dort billiger, und ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen mit Ali gemacht.

  • Hallo,

    habe meine X in Zeitlupe auf die linke Seite gelegt.

    Fazit:

    Sturzbügel unten, Handschutz, Spiegel und Soziusgriff verkratzt. Zudem ist der Halter des Handschutzes am Handbremshebel ausgebrochen. Preis dieses Halters ca. € 35,-.

    Denke der Beitrag ist eine Entscheidungshilfe zum Sturzbügel oben;)

  • Vom letzten Sturz hat mein Sturzbügel heftige Schleifspuren, ich werde bei Gelegenheit diese Stelle wieder durch Aufschweissen einer Platte stabiliesieren, möchte nicht wissen was ohne diesen Bügel alles drauf gegeangen wäre!!!