Warum ein Honda X-ADV ?

  • Ich denke das dauert etwas bis alles erprobt ist usw.;)

    Ich gehe davon aus, dass es Ende 2022 oder 23 vorgestellt wird.

  • Glaub dass es 2022 keinen neuen xadv gibt. Vielleicht 2023 vorher eher nicht.

    Honda hat jetzt Geld in die Überarbeitung des xadv gesteckt und das 21er Modell

    raus gebracht. Jetzt sibd erst mal andere Modelle dran.

    Lassen wir uns überraschen, was 23 kommt:huh:.

  • Einen neuen XADV gibt es vielleicht in >=3 Jahren.

    Ich erwarte in den nächsten Jahren, neue Farben, Tempomat und kleine Kosmetische veränderungen.

    Für nächstes Jahr gehe ich von gar keiner Überarbeitung aus, naja ne neue Farbe vielleicht.

    Die Africa Twin hat dieses Jahr auch keinerlei veränderung gehabt.

  • Abwarten!

    Honda wird sich erstmal das MiMiMi anhören und dann nachbessern.

    Dann wird bei Erfolg und hohen Verkaufszahlen sicher auch mal ein 850 x adv kommen.

    Solange wir jedoch immer wieder gefragt werden was wir da fahren, scheint der x adv immer noch eine Geheimwaffe zu sein

    und vielleicht ändert es sich ja nun mit dem Modell 21, da ja die Nachfrage doch sehr gestiegen ist.

    Mittlerweile sehe ich auch öfters als letztes Jahr x adv's auf der Straße. :thumbup:

    Honda sollte eigentlich uns für unser Promo jeden einen Preisvorteil geben :thumbsup:

  • Ich hab meine jetzt 2 Wochen und mir ist hier in Wien gerade Mal eine weitere aufgefallen. Bin auch schon ein paar Mal gefragt worden was das ist was ich da fahre. 😅


    Ich für meinen Teil muss sagen, ich bin hin und weg von der X ADV. Super Handling, lässt sich super geschmeidig fahren und man hat auch noch a bisserl Dampf dahinter. Hab mich voll verknallt. 🥰☺️

  • Kachel, da bist Du nicht Alleine, so geht es wohl Allen, die eine xadv haben.

    Bei meiner ersten Ausfahrt hab ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen.

  • Kachel, da bist Du nicht Alleine, so geht es wohl Allen, die eine xadv haben.

    Bei meiner ersten Ausfahrt hab ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen.

    Ich war eigentlich kurz davor mir eine Harley zu kaufen(Hatte mir diese schon angesehen und eine Probefahrt gemacht). Aber dann bin ich zufällig auf einer X ADV zur Probe gesessen und gefahren und ja was soll ich sagen. 😅🤣😉

  • da sieht man mal. Harley oder xadv sind doch 2 Welten, oder?

    Du hast die richtige Wahl getroffen

    Das ist ein Unterschied wie Himmel und Hölle. 😉👍 Aber eine Harley werde ich mir auch noch zulegen. Ist und bleibt einfach noch ein Herzenswunsch von mir. 😎

  • Moin vom Neuen aus der Hildesheimer Gegend😁


    Ich freue mich dieses Forum gefunden zu haben! Kurz meine Geschichte zur X-ADV (2021), die ich seit Mitte Mai besitze. Gestern habe ich die ersten 10.000km vollendet, und mit größter Begeisterung genossen. Ich bin umgestiegen von einer BMW R1200GS LC (2018). Einen 2001er TMAX 500 hatte ich auch in der Garage. Die Honda war eigentlich gedacht um den TMax zu ersetzen. Nachdem ich die Honda aber hatte, habe ich festgestellt, dass sie viel näher an der GS ist, als am Max.

    Zudem ist sie praktischer (als die GS) und nochmal wesentlich schöner zu händeln. Sie kann extrem sportlich, ist sehr bequem ( ich 1,89m), kann Touren und auch mal unbefestigt. Das Konzept und die Umsetzung sind meines Erachtens ein großer Wurf. Ein phantastisches, sehr präzises Fahrwerk und dann die Motor und Getriebe Kombination,- wie gemacht für mich. Ich kann sagen, dass die X mit zunehmender Laufleistung nochmal an Dynamik zulegt. Ich fahr damit überall mit, egal ob 1250er GS, Super Duke R oder Ducati irgendwas. Ich fahr sehr viel im Weserbergland. Auf den dortigen kurvigen, teilweise schlechten Straßen, bist du beim Angasen ganz vorne dabei.

    Wenn ich Lust zum touren habe, dann schnall ich die SHAD Koffer drauf und hab sagenhafte 163Liter Stauraum.

    Lange Rede, kurzer Sinn…GS und TMAX sind verkauft und ich bin glücklich😊.

    In diesem Sinne, euch immer eine gute Fahrt!

    Gruß, mike

  • Hallo Mike,

    so ist es mir auch ergangen und bin über BMW GS1200LC & Ducati 1100 Scrambler zur XADV gewechselt. Ab 150Kmh auf der Autobahn ist die XADV anderen „richtigen“ Motorrädern natürlich unterlegen. Aber dazwischen gibts so viele Vorteile.

    Und was besonders Spaß macht, sind die jedesmal perfekten Ampelstarts. Insbesondere, wenn man nach vorne fährt, sich ganz selbstverständlich neben die big Bikes stellt und diese dann im Rückspiel sieht.

    Besonders gut funktioniert das, wenn man im Stand die Hinterradbremse zieht und gleichzeitig etwas Gas gibt.

    Dann zieht die XADV von Beginn an wie vom Gummiband gezogen ab, während die anderen Mopedfahrer oftmals noch dabei sind sich darauf zu konzentrieren den Kraftschluss über die Kupplung hinzukriegen.

    Im Vergleich zur GS empfehle ich noch einen Tempomat nachzurüsten (Gasgriffklemme von Kaoko) und für den verwöhnten BMW Fahrer 😀 auch die Heizgriffe. Dann wirst Du fast nichts mehr vermissen. Gehe davon aus, dass Du die zusätzlichen Fußrasten sowieso schon dran hast.

    Weiterhin viel Spaß mit dem Teil!

  • Sturmvogel

    Du hast natürlich Recht, oben raus wird es etwas dünne im Vergleich zu den "Big Bikes", da das für mich aber total irrelevant ist, spielt es auch keine Rolle. Ich bin auch mit der GS, wenn es denn mal Autobahn sein musste, nie schneller gefahren. Ob ich bis 150 nun 2 oder 5 Sekunden länger brauche,- wen juckt es? Mich jedenfalls nicht!

    Originale Heizgriffe habe ich natürlich nachgerüstet,- ein absolutes Muss, genau wie die Zusatzfussrasten und die Zusatzscheinwerfer. Die sind für mich in erster Linie ein Sicherheitsfeature um besser erkannt zu werden. Aber Nachts macht die Beleuchtung der 21er auch echt was her. So ein Licht hätten viele PKW gerne.


    Ich glaube fast, dass Honda selber nicht erkennt, was sie da für ein Schätzchen im Stall haben, denn ansonsten gäbe es den Tempomat als Option (passende Lenkerarmatur gibt es). Technisch, gerade mit ride by wire, wäre es absolut easy umzusetzen.

  • Einen wichtigen Grund habe ich noch, der für einen Umstieg auf die XADV spricht.

    Denn mit dem Teil fahre ich sehr entspannt durch die Gegend, ohne ständig am Gashahn zu reißen.

    Ich habe heute zwar Post und ein wirklich schönes Foto vom Polizeipräsidium in Aachen erhalten.

    Diese haben mir für +14 km/h außerorts zwar 20 Euro berechnet, aber mit meinen vormaligen Bikes wäre ich nicht so locker unterwegs gewesen und hätte mich vom Führerschein für längere Zeit verabschieden dürfen.

    Das Fahren mit der XADV entspannt mich wirklich und hat mir dadurch jetzt auch den Schein gerettet.

    Danke XADV 😊

  • Zudem ist sie praktischer (als die GS) und nochmal wesentlich schöner zu händeln.

    Viele sehen diese Vorteile nicht und kehren dann zu ihren Statussymbolen zurück, auch wenn's weh tut und es finanziell unrentabler wird.

    So günstig und qualitativ hochwertig fährt man so schnell nichts anderes.

    Meine Meinung.

    „Sei du selbst. Alle anderen gibt es schon.“


    Manchmal ist weniger, einfach nur weniger.