Benzingeruch beim X-ADV

  • Heute war ein sehr warmer Tag und ich habe eine kleine Ausfahrt gemacht.

    Wenn ich an der Ampel stehe dann kommt ab und zu ein Benzingeruch nach oben, gefühlt aus den Öffnungen bei der Vordergabel.

    Hatte zwar getankt, aber das war auch schon einmal vorher bei fast leer.

    Wer hatte das auch oder weiß was es ist. Beim Tmax kannte ich das nicht.

    Sprit ist keiner übergelaufen beim Tanken.

  • Das dürfte nicht sein !

    Der Motor entspricht der Euro4 Norm und hat deswegen einen Aktivkohlefilter in der Tankbelüftung

    Dieser ist Pflicht , damit keine Benzindämpfe mehr nach aussen treten

    Ich hab bei der Integra (2016 , euro4) noch nie was Benziniges gerochen !


    https://www.bike-parts-honda.d…0H-2017-F_26-ADV+750.html

  • Ich muss sagen das ich dies auch öfters habe .

    Nun achte ich beim Tanken drauf das kein Tropfen daneben geht oder ich wische es gleich ab.

    Wie gesagt habe mich über diesen Benzin Geruch auch schon gewundert.:New_shy:

  • Auch bei mir kann ich das feststellen wenn es warm ist und ich an der Ampel stehe zum Beispiel.

    Auch wenn der Tank fast leer ist!

    Werde das beim nächsten Service mal ansprechen.

  • Wenn jemand evtl. die nächsten Tage bei einem kompetenten Händler seines Vetrauens, die Frage stellen würde " wo her kommt das" und dann nicht so eine blöde Antwort bekommen wird wie ich , wäre ich dankbar. Auf den Spruch, "da sind Sie aber der erste der das hat" kann ich verzichten.

  • Das ist der Standard spruch heut zu tage,fast in jeder Kfz Werkstadt. Oder das ist so da kann man nix machen.Was neu nicht richtig geht,kann es lange dauern bis es geändert wird.

  • Also ich habe heute als Antwort bekommen dies ist normal und kommt von der Tankentlüftung.


    Stört mich jetzt auch nicht so.


    Gruß Eddie

  • Na sauber !

    Klar man ist es gewöhnt von den Moppeds vorher :D

    Beim Tmax hab ich auch manchmal was gerochen ... Ist ja normal !

    Eben deshalb hat die EU mit der Euro4 Norm verfügt ,

    daß man wegen der Benzin-Dämpfe einen Aktivkohlefilter einbaut.


    Der Tank braucht ja eine Ausgleichsöffnung , bei Benzinentnahme muss ja Luft nachziehen

    sonst gibts Unterdruck und es kommt irgendwann kein Kraftstoff mehr.

    Ebenso bei Erwärmung des Benzins muss Luft entweichen können.

    Deshalb nennt Honda den Schlauch der vom Tank ins freie geht " Tankatemschlauch" :)

    und diese Luft ist immer etwas Benzingeschwängert ...


    Genau dieser Schlauch geht ab Euro4 in einen Aktivkohlefilter . Das ist ein ziemlich grosser Becher .

    Das andere Ende der Filters geht über einen Schlauch ins Freie . Somit tritt kein Benzindampf mehr in die Aussenluft.

    Aber irgendwann ist die Aktivkohle gesättigt und die Dämpfe sind wieder riechbar :D


    Für den Fall hat man in den NC-Modellen ein elektrisch steuerbares Ventil eingebaut , das über einen dritten Anschluss

    des Aktivkohlefilter diesen verbindet mit dem Motor-Luftfiltergehäuse .

    Ist das Ventil geöffnet , wird der Aktivkohle-Filter mit Luft gespült und damit getrocknet .

    Wenn der Motor läuft ist ja im Motor-Luftfiltergehäuse immer etwas Unterdruck , somit zieht Luft über den Tankatemschlauch in den Aktivkohlefilter und gelangt in die Verbrennungs-Ansaug-Luft wenn Ventil offen !



  • Ja, noch eine Frage. Ich fahr ja bald in verschiedene Länder wo es üblich ist betankt zu werden.

    Der freundliche Schwipp Schwappkollege von der Tanke hat's ja oft nicht so drauf, so das letzte Tropfen nicht in die Hose geht.

    Wie händelt ihr das, einfach einen kleinen Lappen um den Tankstutzen oder hat einer eine bessere Lösung ?

  • Schrotti (bekannt aus dem T-Max-Forum) hat auch eine 2018er X-ADV gekauft. Mit der bin ich probegefahren.

    Mir ist auch ein Benzingeruch aufgefallen..... :huh:.

  • Soll er Reklamieren bei seinem 'freundlichen' . Mal schauen was der ihm dann erzählt ...

  • Bei mir war es erst einmal obwohl ich täglich zur Arbeit fahre und viele Ampelstops habe...

  • muss scooter369 zustimmen. Bin heute mal nevrunde gefahren und es war

    richtig warm. An der Ampel überkam mich auch mehrmals etwas der Benzingeruch,

    denke nicht schlimm, aber es fällt halt extrem auf, war ich vom T-Max nicht gewohnt.

  • muss scooter369 zustimmen. Bin heute mal nevrunde gefahren und es war

    richtig warm. An der Ampel überkam mich auch mehrmals etwas der Benzingeruch,

    denke nicht schlimm, aber es fällt halt extrem auf, war ich vom T-Max nicht gewohnt.

    Solange es nach Benzin riecht ist noch Sprit im Tank.


  • Im Bild rechts beim Vorderrad , die riesen Bombe :D ist der Aktivkohle-Filter für die Tank-Be-Entlüftung

    Der X-ADV hat ihn unter dem Tank .

    Das Teil ist Pflicht seit der Euro4 Norm , und ist gepaart mit einem Rückspülventil um den Filter wieder trocken zu bekommen.


    An alle die demnächst zum Kundendienst auflaufen und Benzingerüche wahrnehmen , dem Händler mitteilen

    damit er es Honda meldet. Wenn der Hersteller davon keine Kenntnis hat , unternehmen die auch nix ....

  • Kollegen, wer den bekannten X-ADV Benzingeruch noch falschem Tanken oder seltenen Ereignissen zuschreibt, ist nicht voll informiert. Beim X-ADV liegt folgendes konstruktive Problem vor: Der Blechtank ist unter Vollverkleidung direkt über den 750 ccm Motor gebaut. Nach einer Fahrzeit von 1-2 Stunden ist der Tank so heiss, dass ich ihn bei offener Sitzbank nur noch ganz kurz anfassen kann. Dies führt zu intensiver Kraftstoffverdampfung. Im Euro-Raum dürfen Neufahrzeuge nur eine festgelegte geringe Menge Benzin pro Zeiteinheit ungenutzt abdunsten. Deswegen hat auch der X-ADV einen Aktivkohlefilter, der mir aus Platzmangel relativ klein scheint und vor dem Tank eingebaut ist. Dieser ist jedoch bei heissem Fahrzeug und im Leerlauf, wo der Motor wenig Luft zur Rückspülung d.h. Filtertrocknung ansaugt, mit der Benzindampfmenge aus dem "Kochtopf" anscheinend überfordert. Dann entlässt der Filter den Überschuss einfach ins Freie. Das tritt also auf, wenn man mit gut durcherhitztem Fahrzeug und laufendem Motor an der Ampel oder im Stau steht. Nicht, wenn er noch nicht durcherhitzt ist. Es kann so stark sein, dass Übelkeit eintritt. In italienischen Foren, wo die Aussentemperaturen oft noch wärmer sind, werden hinsichtlich "odore de benzina" des X-ADV niederschmetternde Kommentare abgegeben. Honda selbst gibt in einem internen Rundschreiben, Service Bulletin S2-18-B-03-00, schriftlich zu dass die Benzindünste so stark sein können, dass sie von anderen Verkehrsteilnehmern und Fussgängern bemerkt werden (!!!). Anscheinend ist eine Verringerung dieser gesundheits- und umweltgefährlichen Emissionen an der vorliegenden, und wie mir scheint unausgereiften, Konstruktion eines X-ADV schwierig, denn die angebotene Abhilfemassnahme besteht im wesentlichen darin, den ausblasenden Schlauch nach unten zu verlängern, so dass der Gasaustritt weiter unten ist und man im Stillstand anscheinend auf Wind hofft, der die Dämpfe vom Fahrer wegträgt. Bei meinem 2018er Fahrzeug war dieser tolle Umbau schon ab Werk vorhanden, aber ohne Wirkung. Wenn ich in eine andere Stadt fahre und dort in den Stadtverkehr, oder in einen stop-and-go Autobahnstau gerate, bekomme ich regelmässig so viel Benzindämpfe ab, dass mir schlecht wird. Bei einem Fahrzeug dieser Preisklasse ist das skandalös. Schade, dass scheinbar Entwickler und auch Testredakteure wohl bevorzugt Kurzstrecken fahren. Wer aber im Sommer mal zwei Stunden am Stück fährt und dann eine Weile im Leerlauf stehenbleiben muss, weiss es besser einzuschätzen. Hätte ich das gewusst, hätte ich niemals so eine Konstruktion gekauft. Und da es in diversen Foren immer noch viele Besitzer gibt, die zwar über den Benzingeruch berichten aber rätseln, wollte ich mal Klarheit schaffen. Das hat weder mit falschem Tanken zu tun noch mit anderen Defekten. Es ist konstruktionsbedingt. Daraus, wer den Gestank sehr stark oder nur manchmal oder sogar nur schwach oder nie bemerkt, kann man einfach direkt ablesen, wie das Fahrzeug benutzt wird. Für einen reinen Kurzstreckenstadtroller kommt er mir aber zu teuer vor.

  • Das hört sich gar nicht gut an. Stelle mir gerade vor ich hätte einen X-ADV gehabt gestern durch Rom im Stop and Go Verkehr durch die Kilometer langen Tunnel und einer Hitze wie in der Sauna, da wär ich wahrscheinlich Bewusstlos vom Roller gefallen. Allso ist es doch keine Eierlegende Wollmilchsau wie er hier im Forum hochgelobt wird. Doch mehr oder weniger ein Fahrzeug für kurz ums Eck.