Helme und Bekleidung

  • Wir reden doch von Sicherheit, oder? Allerdings läufst du in denen super. Tolles Tragegefühl und wasserdicht.

    Hab aber für die großen Touren noch ein paar Motorradstiefel von Daytona.

  • was ist da soo schlimm dran???

    Was da so schlimm dran ist.

    Das kann ich dir sagen, mit einem Roller wird man sowieso selten gegrüßt, und jetzt noch mit Arbeitsstiefel, das geht ja überhaupt nicht.


    Spaß beiseite, der Horst hat schon recht. Wenn ein Arbeiter den ganzen Tag in diesen Schuhen aushalten muss, geht es beim fahren allemal.

    Wenn man dann mal eine kleine Sightseeingtour machen möchte sind die bestimmt bequemer als die meisten Motorradstiefel.

    Und vom Sicherheitsaspekt sind die ja nicht schlechter.

    Die Unterwäsche für den Winter auf dem Bau vom Strauß, ist besser wie die meiste Motorradwäsche.

    Muss aber jeder selbst entscheiden, denn billig ist das Zeug nicht.

  • Ich finde das mal eine tolle Idee. Darauf bin ich noch gar nicht gekommen. Dank DCT brauche ich auch keine Verstärkung am linken Stiefel für den Schalthebel. Die Knöchel sind geschützt und sie sind wasserdicht. was will man mehr. Sehen auch nicht viel anders aus, wie meine derzeitigen niedrigen Stiefel.

    In Schottland hatte ich aber hohe Stiefel vorgezogen, da läuft bei Dauerregen wenigstens nichts von oben hinein.

  • Eben, ein S3 ist sicher einem Moto-Stiefel in Punkto Sicherheit überlegen, DCT - und wenn der dann auch noch bequem ist ...

    Habe welche von Puma, Vollleder, gesehen - werde ich probieren...